Ich arbeite mit Acrylfarbe, Sand und Metall, aus einem ausgeprägten Farbgefühl entstehen Farbmelodien, die leise klingen, Ton in Ton, oder auch laut aufjubeln. Ich beschäftige mich auch häufig mit Leinwandinstallationen, in denen ich meist rostiges Metall verwende. Experimentierfreude und Kombinationsgeschick,- mal zart, versponnen und leise, mal zielstrebig, klar und laut - sind die Basis.

Meine Arbeiten sind nicht einfach großformatige, eintönige Bilder mit gegenständlichen Assoziationen, Farbräume und pulsierende Bilderwelten sind mein Richtungspunkt. Ich möchte mich dem breiten Geschmack der Allgemeinheit nicht unterwerfen, meine Arbeiten sind meist sehr abstrakt und eigenwillig.

Künstler wie Wofgang Niedecken, Franz Kline und Mark Rothko haben mich inspiriert. Meine Leidenschaft sind jedoch die Werke des Amerikanischen Künstlers Jackson Pollock.

"Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit"
- Friedrich Schiller -